Pfefferspray gegen Busfahrer

Friedrichshain.Ein Fahrgast hat am Abend des 18. August einen Busfahrer mit Pfefferspray angegriffen und leicht verletzt. Die Attacke ereignete sich gegen 19 Uhr an der Haltestelle Markgrafendamm Ecke Hauptstraße. Beim Verlassen des Busses hatte der Angreifer zunächst auf den Boden gespuckt. Als ihn der Fahrer zur Rede stellte, sprühte ihm der Unbekannte Reizgas ins Gesicht. Er flüchtete danach mit einem Begleiter in Richtung Bahnhof Ostkreuz. Das Opfer erlitt Augenreizungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Nach Angaben des Busfahrers war der renitente Fahrgast in der Pannierstraße in Neukölln zugestiegen. Sein Fahrgeld habe er erst nach einer Aufforderung bezahlt.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.