Renovierte Turnhalle

Kreuzberg. Die Bauarbeiten an der Sporthalle in der Wilhelmstraße 116/117 sind im März beendet worden. Seit Juli 2013 wurde dort unter anderem ein neuer barrierefreier Verbindungsbau zu den Umkleideräumen errichtet. Außerdem gab es eine Wärmedämmung für das Dach und die Kellerdecke, Reparaturen an Fassaden und Treppen sowie einen besseren Brandschutz. Die Gesamtkosten betrugen rund 460 000 Euro. Das Geld kam aus dem Programm ZIS-Stadterneuerung, kofinanziert von der EU sowie vom Bezirk. Die Halle befindet sich auf dem Gelände des tam-Familienzentrums und soll von der dortigen Kita sowie dem Breitensport genutzt werden. Zunächst ist sie allerdings Ausweichquartier für die benachbarte Kurt-Schumacher-Grundschule in der Putkamerstraße. Deren Sportgebäude ist schon länger wegen Schadstoffbelastung gesperrt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden