Schule gegen Rassismus

Long, Jack und Fynn (alle 13, von links) bei der Pflanzaktion. (Foto: Frey)
Friedrichshain.Zur Erinnerung an die Reichspogromnacht vom 9. November 1938 haben die Schüler vom Dathe-Gymnasiums auf dem Wriezener Freiland Labor an der Helsingforser Straße drei Birken gepflanzt. Am gleichen Tag wurde am Schulgebäude eine Tafel enthüllt, die dem Gymnasium den Titel einer "Schule ohne Rassismus und mit Courage" verleiht. Nahezu alle Schüler hatten sich in einer Unterschriftenaktion zu Werten wie Toleranz und Gewaltfreiheit sowie gegen Ausgrenzung oder Fremdenfeindlichkeit bekannt.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.