Sommersauna: erfrischend wie ein Tag am See

Blick auf die Sommerterrasse der KIEZSAUNA.
An einem heißen Sommertag in die Sauna gehen? Was auf den ersten Blick seltsam erscheint, ist eine gute Idee: Trockene Hitze, kühles Wasser sowie frische Luft stärken den Körper und wirken ungemein erfrischend. Die Wechselwirkung der Elemente und Temperaturen bringt den Frische-Kick, sie sorgt für körperliche Erholung und seelische Entspannung. "Besonders an heißen Tagen genießen unsere Gäste den Schlauchguss nach Kneipp, die kräftige Schwallbrause und den Aufenthalt unter dem Ahorn auf unserer Terrasse", sagt Jens Grabner, Betreiber der KIEZSAUNA in Friedrichshain. Der Fachmann weiß: "Auch im Sommer zahlt sich der regelmäßige Saunabesuch aus, weil dadurch Herz, Kreislauf und die Blutgefäße trainiert werden." Mit der feuchtwarmen Luft hiesiger Breiten ist das besondere Klima eines Saunaraumes ohnehin nicht vergleichbar. Bei geringer Luftfeuchtigkeit kann der Schweiß auf der unbekleideten Haut frei verdunsten und sie wirksam kühlen. Dieses körpereigene Kühlungssystem funktioniert umso effektiver, je besser es in Übung ist.

KIEZSAUNA, Graudenzer Str. 19, 10243 Berlin, täglich von 15 bis 24 Uhr geöffnet. 29 77 40 40, Internet: www.kiezsauna.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden