Spielen für einen guten Zweck

Friedrichshain. Im Computerspielemuseum, Karl-Marx-Allee 93a, findet vom 8. bis 13. April das diesjährige Gamefest statt. Es ist Teil der International Games Week Berlin. Zu den Höhepunkten zählen ein Charity Gaming Marathon, bei dem für einen guten Zweck gespielt wird. Am Sonnabend, 12. April gibt es eine Retrobörse sowie Veranstaltungen mit Experten. Am Sonntag, 13. April ist Familientag. Eröffnet wird das Gamefest am 8. April um 17 Uhr mit der Ausstellung "Let’s Play." Sie zeigt Computerspiele aus Frankreich und Polen. An den folgenden Tagen ist jeweils von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die Einzelkarte kostet acht, ermäßigt fünf Euro. Das Festivalticket gibt es zum Preis von 18 Euro. Das gesamte Programm ist unter http://gamefest.computerspielemuseum.de nachzulesen.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.