Straßenöffnung verschoben

Friedrichshain.Erst ab 11. April gibt es wieder freie Fahrt unter der Eisenbahnbrücke zur Stralauer Halbinsel. Die Öffnung der Straße war zuletzt für Ende März vorgesehen. Dieser Termin lässt sich nicht halten, weil die Verkehrslenkung Berlin länger für das Neueinstellen der Ampeln an der Kreuzung Elsenbrücke/Stralauer Allee und Markgrafendamm braucht. Wegen Bauarbeiten an der Brücke sowie neuer Fahrbahnen ist dieser Eingang nach Stralau bereits seit 2010 gesperrt. Anwohner klagten mehrfach über massive Zeitverzögerungen und forderten vergeblich, das zumindest Rettungsfahrzeuge dort passieren können.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden