Tipps und Hinweise zu Weihnachten

Endspurt im Weihnachtseinkauf. Am Sonntag, 23. Dezember, sind die Geschäfte am Nachmittag geöffnet. (Foto: Frey)

Friedrichshain. Endspurt im Weihnachtsstress. Was gibt es vor und über die Feiertage zu beachten? Hier einen Überblick.

Einkaufen: Der Heilige Abend fällt auf einen Montag. Die Geschäfte schließen an diesem Tag um 14 Uhr. Das gilt auch für die großen Kaufhäuser und Einkaufspassagen wie Galeria Kaufhof am Ostbahnhof oder das Ring Center an der Frankfurter Allee. Die nächste Einkaufsmöglichkeit gibt es erst wieder am Donnerstag, 27. Dezember. Am Sonntag, 23. Dezember, dem vierten Advent kann am Nachmittag zwischen 12 und 18 Uhr eingekauft werden. Nicht tangiert von den Weihnachtsterminen sind in diesem Jahr die Wochenmärkte, etwa der auf dem Boxhagener Platz. Er findet am Sonnabend, 22. und eine Woche später am 29. Dezember wie üblich von 8 bis 14.30 Uhr statt.

Sprechstunden: In den meisten Dienststellen des Bezirksamtes gibt es letztmals vor den Feiertagen am Freitag, 21. Dezember, Publikumsbetrieb und dann erst wieder am 27. Dezember. Die Sonnabendsprechstunde im Bürgeramt im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37 findet am 22. Dezember von 9 bis 13 Uhr statt. Die Kunden müssen aber vorher einen Termin vereinbart haben. Die Bezirkszentralbibliothek, Frankfurter Allee 14a, ist an diesem Tag zwischen 9 und 16 Uhr geöffnet und dann ebenfalls bis einschließlich 26. Dezember geschlossen.

Arzt und Zahnarztpraxen oder Apotheken bieten über Weihnachten sowie den Jahreswechsel einen Notfalldienst. Wer in Friedrichshain an den jeweiligen Tagen Bereitschaft hat, lässt sich zum Beispiel über die Kassenärztliche Vereinigung Berlin erfahren, 31 00 31, Internet:
  • www.kvberlin.de. Der privatärztliche Notdienst ist über die Internetseite www.arzt-ruf.de oder 192 57 zu erreichen. Zahnärzte finden sich auf www.kzv-berlin.de, 89 00 43 33, Apotheken unter www.akberlin.de. Rund um die Uhr besetzt ist auch die Rettungsstelle im Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Landsberger Allee 49, 130 23 17 10.

    Weihnachten nicht allein: In der Seniorenbegegnungsstätte Lebensfreude, Kadiner Straße 1, gibt es am 24. Dezember die bezirkliche Weihnachtsfeier für Alleinstehende. Beginn ist um 12.30 Uhr. Bitte unter 21 23 70 83 anmelden. Weihnachtsfeiern gibt es in den Tagen davor auch in anderen Einrichtungen. In der Freizeitstätte Schreinerstraße 53 zum Beispiel am Donnerstag, 20. Dezember ab 13 Uhr., 422 29 08.

    Kultur: Das Toll und Kirschen Kindertheater präsentiert am 20. Dezember in der Studiobühne der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, sein Puppenspiel "Die Weihnachtswichtelwerkstatt". Beginn ist um 10 Uhr, die Karten kosten drei Euro für Kinder, für Erwachsene ist er frei. Das Theater der kleinen Form, Gubener Straße 45 zeigt rund um die Feiertage traditionell "Die Weihnachtsgans Auguste" als Puppenspiel. Bei der Aufführung am 24. Dezember um 11 Uhr ist der Eintritt frei, es wird aber um Spenden gebeten. Weitere Vorstellungen sind unter anderem am 22. Dezember um 11 und 16 oder am 26. Dezember um 16 Uhr. Hier gilt der Einheitsspreis von fünf Euro pro Person.

    Jazz bei der Philophon Night gibt es am Heiligen Abend in der Theaterkapelle, Boxhagener Straße 99. Los geht es um 21 Uhr, die Gäste bezahlen drei Euro. Im Berliner Kriminaltheater, Palisadenstraße 48, steht am 25. Dezember um 16 und 20 Uhr "Die Mausefalle" und am 26. Dezember zur gleichen Uhrzeit "Arsen und Spitzenhäubchen" auf dem Spielplan. Ticketpreise: zwischen 19 und 38 Euro.

    Gottesdienste über Weihnachten

    • Katholische St. Antoniuskirche, Rüdersdorfer Straße 45a, 24. Dezember 15 Uhr Krippenandacht, 21 Uhr Chorgesang, 21.30 Uhr Christmesse. 25. und 26. Dezember jeweils 10.15 Uhr, Heilige Messe.
    • Evangelische Auferstehungskirche, Friedenstraße 83, 24. Dezember 15 Uhr Krippenspiel, 17 Uhr, Christvesper. 26. Dezember 10 Uhr musikalischer Gottesdienst.


    • Baptistische Bethel-Gemeinde, Matternstraße 17/18, 24. Dezember 16 Uhr Christvesper mit dem Thema "Der Stallbursche".


    • Evangelische St. Markus-Kirche, Marchlewskistraße 40, 24. Dezember 15 Uhr Krippenspiel, 17 Uhr Christvesper. Gottesdienste am 25. und 26. Dezember, jeweils um 10 Uhr.


    • Evangelische-methodistische Kirche, Richard-Sorge-Straße 14/15, 24. Dezember 17 Uhr Christvesper mit Krippenspiel. 26. Dezember 11 Uhr, Weihnachtsgottesdienst.


    • Evangelische Offenbarungskirche, Simplonstraße 31, 24. Dezember 11.30 Uhr Familiengottesdienst mit Kindergarten- und Krabbelkindern 15 Uhr Christvesper mit Krippenspiel, 17 Uhr Christvesper. 25. Dezember 10 Uhr Abendmahlsgottesdienst. 26. Dezember 10 Uhr Singegottesdienst.


    • Evangelische Pfingstkirche, Petersburger Platz 5, 24. Dezember 15 Uhr Gottesdienst mit Krippenspiel, 17 Uhr Christvesper. 26. Dezember 10 Uhr Sing-Gottesdienst.


    • Katholische St. Piuskirche, Palisadenstraße 72, 24. Dezember 18 Uhr Christmesse. 25 und 26. Dezember jeweils 8.45 Uhr Heilige Messe.


    • Evangelische Samariterkirche, Am Samariterplatz, 24. Dezember 16 Uhr, Christvesper mit Krippenspiel 18 Uhr Christvesper, 22 Uhr Musikalischer Gottesdienst. 25. Dezember 10 Uhr, Weihnachtsgottesdienst.



    Thomas Frey / tf

  • 0
    Einstellungen für Weiterempfehlungen
     auf anderen WebseitenSenden