Umgebaute Skatehalle eröffnet

Große Sprünge in der neuen Skatehalle. (Foto: Skatehalle Berlin)

Friedrichshain. Die Skatehalle auf dem RAW-Gelände wurde am 15. Januar nach ihrem Umbau wieder eröffnet.

"Der Parcours hat jetzt einen Beton- statt wie bisher einen Holzboden", sagt Sprecher Daniel Kalthoff. Außerdem wurden Gehwegplatten eingebaut. "Er ähnelt damit den Straßen von Berlin." Mehr Gefahren drohen deshalb aber nicht. "Alle Nutzer bekommen kostenlos eine Schutzausrüstung, vor allem einen Helm."

Die Halle wird auch ihren alten Namen behalten und nicht wie spekuliert wurde, in Nike SB Shelter umbenannt. Geöffnet ist Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 20 Uhr, Mittwoch und Freitag, 14 bis 24 Uhr, Sonnabend, 13 bis 24 Uhr sowie Sonntag von 13 bis 20 Uhr. Im Januar kann es noch Abweichungen von diesen Terminen geben. Das Tagesticket kostet sechs, ermäßigt fünf Euro.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.