Verkauf abgesegnet

Friedrichshain. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat am 2. April dem Verkauf des Gebäudes und Grundstücks am Frankfurter Tor 8 zugestimmt. Wie berichtet war ein erster Anlauf am 19. März gescheitert, nachdem das Thema auf Antrag der SPD-Fraktion vertagt wurde. Die Immobilie soll für 15,75 Millionen Euro an das Unternehmen Cresco Capital gehen, die dort rund 280 Studentenwohnungen einrichten will. Die Pläne stoßen auf Widerstand im Bezirk.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.