Wognungsbrand im Hochhaus

Friedrichshain. In einer Wohnung im 19. Stock eines Hochhauses an der Straße der Pariser Kommune ist am 15. April ein Feuer ausgebrochen. Anwohner und Passanten hörten zunächst gegen 10.30 Uhr einen lauten Knall. Fenster zerbrachen, danach drang dichter Qualm ins Freie. Ursache des Brandes war nach ersten Ermittlungen ausströhmendes Gas, das sich entzündet hatte. Der Mieter war zum Zeitpunkt des Feuers nicht in der Wohnung. Allerdings sein Hund, der an den giftigen Dämpfen starb. Aus einer Nachbarwohnung wurden drei Personen von der Feuerwehr evakuiert.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.