Auftritt der Senioren

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei der BVV am 12. Juli hat sich der Vorstand der neu gewählten Seniorenvertretung Friedrichshain-Kreuzberg vorgestellt. Das 17-köpfige Gremium werde sich bei seiner Arbeit auch für Anliegen einsetzen, die andere Altersgruppen betreffen, erklärte der Vorsitzende Dr. Dieter Kloss. Als Beispiele dafür nannte er bezahlbare Mieten oder weitere Barrierefreiheit im öffentlichen Nahverkehr. Weitere Schwerpunkte seien außerdem die Teilhabe am kulturellen Leben sowie Ordnung und Sicherheit in den Kiezen. Das alles gehe nur gemeinsam, einschließlich einer fairen Kooperation mit den Verantwortlichen im Bezirk, wobei er ausdrücklich den Einsatz des Seniorenamtes lobend erwähnte. Die Wahlen zur Seniorenvertretung haben Ende März stattgefunden (wir berichteten). Teilnehmen konnten alle Bewohner des Bezirks, die 60 Jahre und älter waren, unabhängig von Herkunft oder Staatsangehörigkeit. Dem Gremium gehören acht Frauen und neun Männer an. Sechs von ihnen waren schon bisher Mitglied, elf kamen neu hinzu. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.