Alle Turnhallen wieder frei

Friedrichshain-Kreuzberg. Ende Februar sind die Flüchtlinge aus den letzten Turnhallen ausgezogen. Es handelte sich dabei um die Sportgebäude an der Lobeck- sowie der Otto-Ostrowski-Straße. Letzteres gehört postalisch bereits zu Pankow, wurde aber von Friedrichshain-Kreuzberg verwaltet. Bevor die Hallen wieder für ihren eigentliche Zweck zur Verfügung stehen, müssen sie saniert werden. Gleiches gilt für die bis Dezember von Geflüchteten belegte Turnhalle an der Gürtelstraße. Anders sieht das an der Geibelstraße und am Tempelhofer Ufer aus, wo wieder Sportunterricht stattfindet. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.