Auswärtsdreier in Mariendorf

Friedrichshain. Mit 4:2 siegte der VfB am vorigen Sonntag auswärts beim TSV Mariendorf II. Szabo Zsolt erzielte nach acht Minuten die frühe Führung für die von Axel Klaucke trainierten Friedrichshainer. Diesen Rückstand konnten die Gastgeber erst fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff egalisieren. Mit Michael Ziesler war in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs jedoch erneut ein VfB-Spieler als Torschütze erfolgreich. Diesen Vorsprung verwalteten die Gäste über weite Strecken der zweiten Hälfte, bevor Mariendorfs Bastian Kranz per Eigentor (78.) und der Friedrichshainer Thanh Tung Nguyen (85.) in der Schlussviertelstunde die Weichen endgültig auf VfB-Sieg stellten. Die Hausherren konnten in der Nachspielzeit nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Die Klaucke-Elf verbesserte sich durch den Sieg auf Rang neun. Nach Ostern geht‘s zur VSG Altglienicke II. Anpfiff auf dem Sportplatz am Alten Schönefelder Weg ist am 22. April, um 14 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.