Berolina Stralau: Die Standards entscheiden

Friedrichshain. Mit dem fünften Spiel in Serie ohne Gegentor hat Bezirksligist Berolina Stralau am vergangenen Sonntag den nächsten Sieg eingefahren. Gegen die bereits als Absteiger feststehende FV Wannsee reichte Bero Stralau eine höchstens durchschnittliche Leistung zum 2:0-Sieg. "Wir haben uns sehr schwer getan", gestand Trainer Detlef Schneider. So resultierten die beiden Treffer aus Standardsituationen. Der Isländer Haraldsson traf per direktem Freistoß, Friedrich erzielte das 2:0 per Kopf.

Am kommenden Sonntag trifft Bero auf Trabzonspor (14.15 Uhr, Jubiläumssportplatz).


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.