Berolina Stralau feiert den Aufstieg

Friedrichshain. Nach einem 1:1 im Spitzenspiel am vergangenen Sonntag gegen Union 06 ist Bezirksligist Berolina Stralau der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. "Die Meisterfeier müssen wir zwar verschieben, die große Sektflasche haben wir aber geköpft", freute sich Trainer Detlef Schneider nach dem Spiel. Wenzel hatte die Stralauer eine Viertelstunde vor Schluss mit einem Kopfball in Führung gebracht, doch zwei Minuten vor Schluss nutzte der Verfolger eine Unaufmerksamkeit in der Berolina-Abwehr zum verdienten Ausgleich. Nun reicht ein Punkt aus den letzten drei Spielen, um auch die Meisterschaft perfekt zu machen.

Die erste Gelegenheit dazu bietet sich schon am kommenden Sonntag, wenn die formstarken "Amateure Zwee" von Hertha BSC zu Gast auf dem Laskersportplatz sind. Anpfiff ist um 14 Uhr.


Fußball-Woche / JG
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.