Gewinnen Sie Freikarten für das ISTAF Indoor am 26. Januar 2018

Wann? 26.01.2018 17:00 Uhr

Wo? Mercedes-Benz-Arena, Mercedesplatz 1, 10243 Berlin DE
Ohne blaue Bahn geht nichts: Am 26. Januar steigt das 5. ISTAF Indor in der Mercedes-Benz Arena. (Foto: Camera4/OSP Berlin)
Berlin: Mercedes-Benz-Arena |

Der Auftakt ins Leichtathletik-Jahr 2018 wird heiß: Am 26. Januar steht das 5. ISTAF Indoor auf dem Programm. Nirgendwo sonst ist man näher am Geschehen, nirgendwo sonst sind die Emotionen greifbarer als beim weltgrößten Leichtathletik-Meeting unterm Hallendach in der Mercedes-Benz Arena.

Für Diskus-Idol Robert Harting wird die fünfte Auflage ein ganz besonderer Wettbewerb. Der Ausnahme-Athlet startet nicht nur in die letzte Saison seiner Karriere, er hob vor fünf Jahren das Event auch gemeinsam mit Meeting-Direktor Martin Seeber aus der Taufe. „Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie wir im Sommer 2013 gemeinsam in der leeren Arena standen. Robert hatte einen Diskus mitgebracht – und wir haben erst einmal getestet, ob die Halle hoch und lang genug ist für den Diskuswurf. Viele haben uns damals für verrückt erklärt“, sagt Martin Seeber. Robert Harting freut sich auf das erste Highlight des Jahres: „Beim ISTAF Indoor kann man schon mal gucken, wie der Bizeps der Konkurrenz aussieht.“ Er sei gespannt, „zu schauen, ob ich auf dem richtigen Weg bin“.

Sieben Mal Hochspannung hautnah

Die Fans bekommen beim ISTAF Indoor wieder Hochspannung hautnah in sieben Disziplinen geboten. Auf dem Programm stehen die 60 Meter (Frauen und Männer, jeweils A- und B-Läufe), 60 Meter Hürden (Frauen und Männer), Stabhochsprung (Männer), Weitsprung (Frauen) und Diskuswurf (Männer).

Im Diskus-Wettbewerb unterm Hallendach ist neben Robert Harting mit Christoph Harting auch der zweite Lokalmatador und Olympiasieger am Start. Stabhochsprung-Weltrekordler Renaud Lavillenie (Frankreich) trifft auf den Indoor-Vorjahressieger Piotr Lisek (Polen). Im Weitsprung heben unter anderem die deutsche Asse Alexandra Wester (ASV Köln) und Sosthene Moguenara (TV Wattenscheid 01) sowie die britische Rekordhalterin Shara Proctor ab.

Eine Premiere erleben die Fans über die 60 Meter Hürden: Mit den Spezialisten wie Vorjahressieger Balázs Baji (Ungarn) messen sich die beiden besten deutschen Zehnkämpfer Rico Freimuth (SV Halle) und Kai Kazmirek (LG Rhein/Wied).

Nico Santos sorgt für Stimmung

Neben den rund 60 Top-Athleten aus aller Welt erleben die Zuschauer in der Mercedes-Benz Arena auch wieder ein 20-minütiges Live-Konzert. Diesmal auf der Bühne: der deutsche Songwriter Nico Santos.
Karten für das ISTAF Indoor am 26. Januar in der Mercedes-Benz Arena gibt es ab 17 Euro an allen Vorverkaufsstellen und unter www.istaf-indoor.de.

Möchten Sie Karten gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden 25-mal zwei Karten verlost.

Die Aktion ist bereits beendet!

2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.