Keine Punkte im Heimspiel

Friedrichshain. Mit 1:2 musste sich die Mannschaft von Axel Klaucke am Sonntag im Heimspiel dem FV Blau-Weiss Spandau geschlagen geben. Fatih Kölemenoglu hatte die Gastgeber unmittelbar nach dem Seitenwechsel zunächst in Führung gebracht (46.). Florian Nawroth (57.) und Kemo Ceesay (61.) drehten bald darauf jedoch die Partie zugunsten der Spandauer. Mit Sahar Hassib Zarinwall, Raphael Kube und Maximilian Veenstra sahen zu allem Überfluss drei VfBSpieler kurz vor Spielende die Rote Karte und werden ihrer Mannschaft damit definitiv im nächsten Spiel fehlen.

Dann gastiert der VfB Friedrichshain beim SV Lichtenberg 47 II. Der Anstoß erfolgt am Sonntag um 11 Uhr in der HOWOGE-Arena „Hans Zoschke“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.