Spätes Gegentor vom Punkt

Friedrichshain. Im richtungsweisenden Verfolgerduell gegen den 1. FC Schöneberg musste sich der Landesligist am vergangenen Sonntag mit einem Punkt zufriedengeben. Nachdem Niemann Berolina Stralau in der 62. Minute verdient in Führung gebracht hatte, sah es lange nach einem Heimsieg der Mannschaft von Detlef Schneider aus. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit wurde den Schönebergern jedoch ein umstrittener Foulelfmeter zugesprochen.

Im Kampf um Platz zwei ist für die Stralauer aber weiter alles drin. Am Sonntag ist Bero beim BAK II zu Gast (14 Uhr, Poststadion).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.