Einsatz für ICE-Verbindung

Friedrichshain. Das Bezirksamt soll sich bei der Deutschen Bahn dafür einsetzen, dass die ICE-Verbindung vom Ostbahnhof nach Köln erhalten bleibt. Das fordert der SPD-Verordnete Sebastian Forck. Er hat in der Bezirksverordnetenversammlung den Antrag gestellt. Wie berichtet plant die Bahn, zum Fahrplanwechsel im Dezember diese Linie über den Nordring zum Hauptbahnhof zu führen. Sie begründet das mit der Belastung der Stadtbahnstrecke durch den Regionalverkehr. Forck sieht darin einen "schleichenden Rückzugsprozess des Angebots am Ostbahnhof". Eine attraktive Anbindung an das Fernverkehrsnetz sei aber nicht nur für Friedrichshain, sondern für viele weitere Bezirke im Osten Berlins ein wichtiger, auch wirtschaftlicher Faktor.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.