Keine längere Ampelphase

Friedrichshain. Die Grünphase für Fußgänger an der Ampelkreuzung Andreas- und Singerstraße wird nicht länger geschaltet. Das hatte ein Antrag der Fraktionen Bündnis90/Grüne und CDU gefordert und mit Problemen von älteren und mobilitätseingeschränkten Menschen beim Überqueren der Kreuzung begründet. Die Verkehrslenkung Berlin (VLB) sieht allerdings keinen Grund, an den Taktzeiten etwas zu ändern. Sie seien auf die „für Fußgänger anzunehmenden Geschwindigkeiten“ abgestellt, heißt es in der Antwort, die das Bezirksamt übermittelte. Außerdem gebe es ausreichende Schutzzeiten, die auch bei Umschalten auf Rot noch genügend Zeit lassen, um die andere Straßenseite zu erreichen. Und schließlich würden längere Grünphasen dazu führen, dass der Abstand dazwischen größer werde und die Fußgänger damit länger warten müssten. Auch das Bezirksamt war mit der Antwort der VLB nicht unbedingt zufrieden. Darüber soll jetzt im Ausschuss für Umwelt und Verkehr noch einmal gesprochen werden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.