Schäden durch Wurzeln: Radweg wurde erneuert

Der Hinweis Radwegschäden gilt zumindest zwischen Waldeyer- und Voigtstraße jetzt nicht mehr. (Foto: Thomas Frey)

Friedrichshain. Entlang der Frankfurter Allee wurde zwischen Waldeyer- und Voigtstraße ein Abschnitt des Radwegs neu gepflastert.

Statt der bisherigen Betondecke gibt es dort jetzt einen Asphaltbelag. Außerdem ist der Weg nun 20 Zentimeter breiter und es wurden 14 weitere Fahrradabstellplätze eingerichtet. Die Zweiradfahrbahn war vor allem durch Baumwurzeln beeinträchtigt. Fünf stark beschädigte Straßenbäume mussten deshalb gefällt werden. Neun erhielten eine erfolgreiche Wurzelbehandlung. Entlang der 220 Meter langen Strecke befinden sich jetzt noch 14 Bäume.

Der Umbau wurde aus Mitteln des Instandsetzungsprogramms für Radwege der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung finanziert. Geplant sind ähnliche Arbeiten auch auf weiteren Abschnitten an der Frankfurter Allee. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.