Sichere Fahrt für Radler

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern sieht der Linke-Bezirksverordnete Thorsten Buhl an vielen Stellen im Bezirk gefährdet. Die Ursache dafür sei das Kopfsteinpflaster auf der Straße. Das zwinge Fahrradfahrer dazu, auf den Gehweg auszuweichen, um "zerbrechliches Gut und Gesundheit" nicht aufs Spiel zu setzen. Auf dem Bürgersteig entstünden dann wiederum gefährliche Situation für Passanten, vor allem Kinder. Deshalb fordert Buhl das Bezirksamt auf, im geplanten Radwegekonzept sich dieses Themas anzunehmen, etwa indem das Kopfsteinpflaster durch einen Belag ersetzt wird. Diese Lösungen seien nötig, um den Radlern eine "erschütterungsfreie Fahrt" auf der Fahrbahn zu ermöglichen. Eine Wiedervorlage seines Antrags gibt es nach der Sommerpause im Ausschuss für Umwelt und Verkehr. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.