Ab 25. November gibt es auf dem RAW-Gelände einen Adventsmarkt

Nächster Termin: 25.11.2016 bis 22.12.2016

Wo? RAW-Gelände, Revaler Str. 99, 10245 Berlin DE
Musiker, Akrobaten, Feuershow. Das alles wird Teil der „Historischen Weihnacht“ auf dem RAW-Gelände. (Foto: Carnica)
Berlin: RAW-Gelände |

Friedrichshain. Weihnachtsmärkte hatte der Bezirk bisher nur wenige. Vor allem Versuche, über mehrere Wochen einen solchen Budenzauber anzubieten, erwiesen sich oft als wenig lukrativ.

Die Firma Carnica Veranstaltungen lässt sich davon aber nicht abschrecken. Sie wird zwischen dem 25. November und 22. Dezember einen Adventsmarkt ausrichten. Und zwar auf dem RAW-Gelände.

Carnica organisiert neben Straßen- und Jubiläumsfesten vor allem Ritter- oder Gauklerfeste, etwa auf der Spandauer Zitadelle. Ihre "Historische Weihnacht" in Friedrichshain solle sich vom herkömmlichen Glühwein- und Bratwurstbetrieb anderer Adventsevents abheben, erklärten Carnica-Chef Gerd Schulz und sein Sohn Sebastian.

Neben traditionsreicher Kunst und Handwerk gebe es Angebote für Kinder, etwa ein handbetriebenes Holzriesenrad und ein Karussell. Auch Ponyreiten, Bogenschießen, Axt- und Messerwerfen sind Teil des Programms. Ebenso wie tägliche Vorführungen in Akrobatik, Auftritte von Musikern und Feuershows.

Suche nach neuem Ort

Ihr Konzept haben die beiden schon vor den Sommerferien im Wirtschaftsausschuss der BVV vorgestellt. Damals hatten sie aber noch einen anderen Veranstaltungsort im Visier – nämlich den Mariannenplatz in Kreuzberg. Der würde, auch wegen seiner angrenzenden Gebäude wie dem Bethanien oder der Thomaskirche, ein wunderbares Ambiente für ihren eher heimeligen Weihnachtsmarkt abgeben. Bei dieser Idee stellten sich allerdings viele Bezirksverordnete und auch das Bezirksamt quer. Sie befürchteten vor allem Schaden für den Rasen.

Auf der Suche nach einer Alternative wurde Carnica auf dem RAW-Areal fündig. Damit könnten sie ebenfalls sehr gut leben, sagt Gerd Schulz. Schon deshalb, weil in dieser Gegend viele Familien mit Kindern wohnen. Ein weiterer Vorteil: Beim jetzigen Standort handelt es sich um ein Privatgelände.

Für das vorweihnachtliche Treiben dort sei lediglich gegebenenfalls eine Festsetzung gemäß Gewerbeordnung nötig, was aber eine Formsache sein dürfte, sagt Ordnungsamtsleiter Joachim Wenz. Möglicherweise müsse es auch noch eine Ausnahmezulassung des Umweltamtes geben. Letztere betrifft vor allem nächtlichen Lärm. Der sei von ihrer Veranstaltung nicht zu erwarten, versprachen die Organisatoren. Die Musiker würden nur in dezenter Lautstärke agieren. Außerdem schließe der Markt spätestens um 22 Uhr.

Er wird Montag bis Donnerstag ab 14 Uhr, Freitag und Sonnabend ab 12 Uhr geöffnet sein. An den Adventssonntagen findet die "Historische Weihnacht" von 12 bis 19 Uhr statt. Das Marktgelände wird sich auf der Freifläche im östlichen Teil des RAW-Geländes, Eingang Dirschauer Straße, befinden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.