Aus K17 wurde Nuke Club

Berlin: Nuke Club | Friedrichshain. Der legendäre Club K17 in der Pettenkoferstraße 17 war im März geschlossen worden. Am 24. Juni feierte die Location eine Wiedereröffnung. Sie hat jetzt zwei neue Betreiberinnen und einen anderen Namen: Aus dem K17 wurde der Nuke Club. Auch andere Veränderungen im Konzept wird es geben. Neben Rock und Gothic wie bisher wolle sich das Nuke auch anderen Stilen und Genres öffnen, sagt Natalia Nesselrode, eine der beiden Chefinnen. Neben den wöchentlichen Partys am Freitag und Sonnabend werden ab September auch regelmäßig Konzerte stattfinden. Tickets für DIE KRUPPS am 2. September können bereits im Vorverkauf erworben werden. Das Veranstaltungsprogramm für den Sommer findet sich unter: www.facebook.com/Nuke.Club.Berlin. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.