Bürgeramt in der Schlesischen Straße ist wieder in Betrieb

Friedrichshain-Kreuzberg. Seit Juli 2014 war das Bürgeramt in der Schlesischen Straße 27a wegen Personalmangel geschlossen. Jetzt werden auch dort wieder Kunden bedient.

Verantwortlich für den Neustart am 27. April sind vor allem die künftigen Fachkräfte der Verwaltung. Denn unter der Überschrift "Bürgeramt 2.0" bekam dieser Standort jetzt den Status eines Ausbildungsbürgeramtes.

Von den 13 Arbeitsplätzen werden neun von den Azubis besetzt. Vor allem angehende Verwaltungsfachangestellte und Kaufleute für Büromanagement werden dort eingesetzt. Aber grundsätzlich sollen die meisten Lehrlinge im Bezirksamt zumindest einige Zeit an dieser Stelle verbringen. "Sie durchlaufen normalerweise verschiedene Abteilungen", sagt Knut Mildner-Spindler (Linke), Stadtrat für Soziales und Bürgerdienste. Kommen sie zum Bürgeramt, heißt das ab jetzt in die Schlesische Straße.

Ganz auf sich allein gestellt sind die Auszubildenden aber natürlich nicht. Ihnen zur Seite stehen vier Mitarbeiter des Amtes für Bürgerdienste. Ansonsten soll es dort so ablaufen, wie an den beiden anderen Standorten des Bürgeramtes in den Rathäusern Friedrichshain und Kreuzberg. Auch alle Dienstleistungen werden angeboten. Von Pass- und Personalausweisanträgen über An- und Ummeldungen, Ausländerangelegenheiten bis zur Ausgabe von Beglaubigungen oder Berlinpässen und noch einiges mehr. Allerdings nur nach vorheriger Terminvergabe. Und möglicherweise kann die Bearbeitung auch etwas länger dauern. Deshalb wurde bereits im Vorfeld um etwas Geduld und Verständnis für die jungen Mitarbeiter gebeten.

Mit dem "Bürgeramt 2.0" werde die Ausbildung gefördert und ein verlässliches und qualitativ hohes Niveau für den Verwaltungsnachwuchs geschaffen, heißt es beim Bezirk. Aber wie viele gute Ideen ist auch diese nicht zuletzt aus der Not geboren. Nämlich der Frage, wie man trotz zu wenig Personal die anhaltend große Nachfrage in den Bürgerämtern bewältigen soll.

Das Ausbildungsbürgeramt ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Termine können über 115, unter www.service.berlin.de oder persönlich in der Schlesischen Straße sowie in jedem Bürgeramt vereinbart werden.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.