NORDSEE im Ring-Center: Den Fischspezialisten gibt es nun an 14 Standorten in Berlin

Die Filiale im Ring-Center präsentiert sich in neuem Glanz. (Foto: PR-Redaktion)
Berlin: Ring-Center |

Berlin. Das traditionsreiche Bremerhavener Unternehmen, europaweit kompetenz- und qualitätsführend in der Fisch-Systemgastronomie, ist seit 1949 in Berlin ansässig und eröffnete dort am Mittwoch, 30. September, nach großem Umbau seine Filiale im Ring-Center, Frankfurter Allee 111.

Derzeit ist NORDSEE mit 13 eigenen Filialen und einem franchisegeführten Unternehmen in der Hauptstadt vertreten. Fast 200 Mitarbeiter engagieren sich für das Unternehmen und seine Gäste in der Hauptstadt. „Wir freuen uns, mit der Neueröffnung unseres Restaurants in Berlin die lange Tradition als Fischspezialist vor Ort und als lokaler Arbeitgeber fortsetzen zu können,“ erklärt Hiltrud Seggewiß, Vorsitzende der Geschäftsführung der NORDSEE. „Mit der neuen Filiale bieten wir unseren Gästen Genuss und maritime Frische in jeder Beziehung – nicht nur bei unseren zahlreichen, auch neuen Produkten, sondern auch mit dem neuen natürlichen und frischen Ambiente.“

Das Restaurant im Ring-Center wurde komplett umgebaut. Die Investitionssumme betrug rund 300.000 Euro. Das circa 100 Quadratmeter große Restaurant ist durch die frische Farbgebung, wie zum Beispiel die Front der Theke in Metallo Titanblau, die Ladenrückwandfliesen in Hellblau oder die roten und blauen Kissen, sehr einladend. Dazu trägt auch die neue LED-Beleuchtung bei. Bei der Einrichtung dominieren natürliche Materialien, wie zum Beispiel die Echtholzverkleidung der Wände. Blau gepolsterte Bänke laden zum Verweilen ein. Die von der Decke ragenden neuen LED Schaukästen bieten den Gästen einen Überblick über die NORDSEE Produktvielfalt. Besondere Eyecatcher im Gastraum sind die Shabby Bilderrahmen mit historischen Motiven sowie eine ganze Wand mit dem auch aus anderen Städten bekannten Motiv der Netzmacher.

Verantwortlich für das neue Restaurant ist Stephan Tekautschitz, bereits seit 2000 im Unternehmen. Zusammen mit zwölf weiteren Mitarbeitern sorgt er ab sofort für das leibliche Wohl aller Gäste.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.