Sieben Mal Edeka, fünf Mal Rewe: Wer bekommt die Kaiser's Filialen?

Die bisherige Kaiser's Filiale in der Andreasstraße 59 wurde vor einigen Jahren als spezieller Supermarkt für Senioren eingerichtet. Der Standort wird zukünftig von Edeka betrieben. (Foto: Thomas Frey)

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk gab es bisher zwölf Märkte der Lebensmittelkette Kaiser's. Jeweils sechs in Friedrichshain und Kreuzberg.

Sie werden an die beiden bisherigen Konkurrenten Edeka und Rewe gehen. Das ist nicht nur hier das Ergebnis langer Verhandlungen rund um den Verkauf des bisherigen Kaiser's-Tengelmann-Konzerns.

Das Ergebnis sieht so aus, dass sieben Filialen künftig von Edeka, fünf von Rewe betrieben werden. Und zwar folgendermaßen auf die Ortsteile und Standorte bezogen.

In Friedrichshain erhält Edeka die Märkte in der Andreasstraße 59, Rigaer Straße 44, Frankfurter Allee 111 (Ring Center) und Barnimstrße 18. Rewe bekommt die Revaler Straße 2 und die Landsberger Allee 68d. In Kreuzberg heißt es Edeka statt Kaiser’s in der Bergmannstraße 5-7 (Gesundheitshaus), Ritterstraße 38-40 und der Friedrichstraße 246. Rewe übernimmt die Skalitzer Straße 134, die Yorckstraße 78 und die Wrangelstraße 53. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.