Sanierung nach Deckeneinsturz

Frohnau. Die im Mai gesperrte René-Sintenis-Grundschule, Laurinsteig 39, steht nach den Sommerferien wieder für die Schüler zur Verfügung.

Nach einem Deckeneinsturz an einem Wochenende Anfang Mai im Altbau der Renée-Sintenis-Grundschule mussten die Schüler mit ihren Lehrkräften auf anliegende Schulen ausweichen. Ursache des Einsturzes war ein 50 Jahre zurückliegender Baufehler.

Bürgermeister Frank Balzer (CDU) sagt zu der unerwartet erforderlichen Sanierung: "Wir haben unsere ambitionierte Zeitplanung eingehalten. Die Sanierungsmaßnahmen sind soweit abgeschlossen, der Rückzug der Möbel erfolgt in der letzten Ferienwoche. Wir freuen uns, dass die Kinder, Eltern und Lehrkräfte ihre Schule pünktlich zum neuen Schuljahr wiederhaben." Für Decken sowie die Renovierung von 16 Klassenräumen und Fluren mit insgesamt 1400 Quadratmeter Deckenfläche und die erneuerte Elektrik werden bis zu 450 000 Euro veranschlagt.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.