Mit Licht und Musik auf der Spree

Theo Tintenklecks freut sich mit Siegfried Helias von "Kinder in Gefahr", Reeder Lutz Freise und Lichtdesigner Andreas Boehlke auf Aquarella. (Foto: CS)

Frohnau. Der Frohnauer Lichtdesigner Andreas Boehlke gehört zu den Organisatoren der vierten Aquarella Berlin vom 15. bis 30. August.

Bei der Aquarella Berlin führen Schiffskonvois von den Anlegestellen Hansabrücke, Haus der Kulturen der Welt und Moltkebrücke am Hauptbahnhof zur Oberbaumbrücke. Die Schiffe selbst sind beleuchtet, am Ufer gibt es Laserilluminationen und Feuerwerke. Höhepunkt ist ein Schiffsballett vor der O2-World.

Entwickelt wurde die Veranstaltung vom Lichtdesigner Andreas Boehlke, zusammen mit der Reederei Riedel und der City Stiftung Berlin. Neben den regulären Fahrten (39,50 Euro für Erwachsene, 19,75 Euro für Kinder bis vierzehn Jahren) gibt es ein Sonderprogramm für Familien am 17. und 31. August jeweils ab 15.30 Uhr von der O2-World (ab 15 Uhr Auftakt an Land) mit der Comicfigur Theo Tintenklecks. Hier kostet die Teilnahme 14 Euro für Erwachsene und sieben Euro für Kinder.

Weitere Information unter www.aquarella-berlin.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.