Schlemmen im urigen Ambiente

Geschäftsführerin Ingrid Kühl (re) und ihre Mitarbeiterin Katrin Knoch freuen sich auf Ihren Besuch.
Bereits seit über 60 Jahren existiert das Waldhotel Frohnau mit dem dazugehörigen Restaurant "Rabennest" in der Schönfließer Straße 83-85. Die beiden Betriebe, direkt am Pilz in Frohnau gelegen, werden seit 1989 von Ingrid Kühl geführt. Die Geschäftsführerin bietet ihren Gästen eine abwechslungsreiche deutsche Küche mit leicht mediterranen Einflüssen an. So findet man auf der Speisekarte unter anderem Lammragout, gebratene Kalbsröllchen und Hähnchenbrust in Mandel-Eihülle, die der Koch ausgetüftelt und liebevoll kreiert hat, auf der neuen Speisenkarte, die ab 1. März gültig ist.

Das "Rabennest" hat aber noch eine ganze Menge mehr zu bieten: Das große Brunchbuffet einmal im Monat bietet für 14,90 Euro (sensationeller Preis!) so viel von allem, wie Sie möchten (inklusive Kaffee): Herzhaftes, Süßes, warme Hauptgerichte, Suppen und, und, und. Platzreservierung ist sinnvoll, denn das Brunchbuffet ist beliebt und daher schnell ausgebucht.

Nächster Schlemmer-Termin ist am: 9. März 11-15 Uhr. An allen anderen Tagen gibt es von 7 bis 11 Uhr Ingrids Frühstücksbuffet, auch für Kinder und für die Spätaufsteher das Frühstück von 11 bis 15 Uhr. Wer danach noch Platz für ein Stück selbstgebackenen Kuchen hat, ist zur "Café-Zeit" von 15 bis 17 Uhr eingeladen.

Ab 15. März steht erstmals der Galamenü-Abend auf dem Programm, der anschließend am zweiten Sonnabend im Monat stattfindet.

Los geht es mit dem folgenden Angebot: 1. Gang: Dill-Crêpes gefüllt mit Räucherlachs und Creme fraîche an mariniertem Ruccolasalat im Parmesankorb. 2. Gang: Steinpilzrahmsuppe mit Walnusskrokant. 3. Gang: Saiblingfilet auf der Haut gebraten, mit grünem Spargel und Limetten-Cocosschaum. 4. Gang: Tranchen vom Rehrücken auf Himbeer-Portweinsoße, mit Süßkartoffelpüree und Bohnen im Speckmantel. 5. Gang: Zimt-Pannacotta, Schokoküchlein mit flüssigem Kern und Mangoparfait. Das alles für 49,90 Euro, inklusive Aperitif und Dessertwein. Wer zum Menü begleitende Weine trinken möchte, zahlt noch einmal 17,50 Euro dazu.

Der begrünte, ruhige Garten lädt auch zum Verweilen am hauseigenen Teich ein.

Für geschlossene Gesellschaften gibt es einen separaten Raum bis 60 Personen. Das Hotel nebenan verfügt über 20 Zimmer.

Mo-Sa 7-24 Uhr, So und feiertags 8-22 Uhr (Frühstück jeweils bis 11 Uhr). 401 40 56. www.waldhotel-frohnau.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden