Rücktritte in der Bürgerstiftung: Neues Personal für Gutspark Neukladow gesucht

Berlin: Gutshaus Neukladow |

Kladow. Der Bürgerstiftung Gutspark Neukladow ist die Mehrheit ihres Vorstands abhanden gekommen. Der Vorsitzende Michael Sommer und der für Finanzen und Vermögen ständige Eckart Baum sind schon am 1. November von ihren Ämtern zurückgetreten.

Erst im Frühjahr diesen Jahres war der neue Vorstand der Bürgerstiftung zusammen mit der jetzt noch verbliebenen Architektin Petra Kahlfeld angetreten, das landschaftliche Kleinod im Süden Spandaus weiterzuentwickeln. Die Lotto-Stiftung Berlin hatte schon im Vorjahr 2,9 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, um das ehemalige Casino auf dem Gelände an der Neukladower Allee 12 zu renovieren und dort einen Saal mit rund 200 Plätzen zu errichten. Die Erhaltung von Park und Gebäuden soll dann später aus dem Casino-Betrieb finanziert werden.

Ob die Rücktritte Auswirkungen auf die weitere Herrichtung des Geländes inklusive des Gutshauses haben, ist noch unklar. Laut dem Vorsitzenden des Stiftungsrates, Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), ist die Stiftung nach ihrer Satzung auch mit nur einem Vorstandsmitglied voll handlungsfähig. Es werde jedoch wieder ein dreiköpfiger Vorstand angestrebt, Stiftungsrat und das verbliebene Vorstandsmitglied Petra Kahlfeldt arbeiteten daran.

Michael Sommer, der bis 2014 zwölf Jahre lang Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes war und selbst in Kladow wohnt, betonte gegenüber dem Spandauer Volksblatt, aus Zeitgründen zurückgetreten zu sein. Sein Amt als stellvertretender Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung lasse wenig Raum für andere Aktivitäten.

Die Stiftung ist zumindest auf ihrer Internetseite sehr langsam und inaktuell mit ihren Aktivitäten. Noch bis Redaktionsschluss waren dort die zurückgetretenen Vorstände aufgelistet, und im Kuratorium wird noch der schon am 17. März 2015 verstorbene langjährige Spandauer Bürgermeister Konrad Birkholz (CDU) genannt. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.