Bayerische Gaudi auf dem Vierfelderhof

Berlin: Vierfelderhof Gatow |

Gatow. Bäuerlich-bayerisch geht es am 26. und 27. September jeweils von 12 bis 18 Uhr auf dem Kinder- und Familienbauernhof im Altglienicker Weg 33 zu.

Dort wird mit Kind und Kegel die Berliner Version des Oktoberfests gefeiert. Auf dem Programm stehen originelle Kinderspiele wie „Knabberbrezen- und Apfelringe-Schnappen“, „Mittelfinger-Hakeln“ und Dosenwerfen. Gepunktet werden kann bei der Leichtvariante des Um-die-Wette-Nägel-Einschlagens, bei witzigen Ratespielen à la „Bayrisch für Anfänger“ oder beim „Bierdeckel-Burgenbau“. Auf die Sieger warten viele kleine Preise.

Kreativität ist am Basteltisch gefragt. Hier werden kostenlos traditionelle „Lebkuchen-Herzen“ aus Pappe fabriziert oder mit der Farbenschleuder kinderleicht abstrakte Kunstwerke, so genannte Schleuderblüten, gestaltet. Nicht nur blau-weiß geht es beim Kinderschminken zu. Kinder, die in „bayerischer Tracht“ kommen, erhalten zudem eine kleine Überraschungstüte.

Am 26. September wird von 13 bis 14 Uhr die Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Gatow mit zünftiger Musi aufspielen. Natürlich gibt es auch die Maß vom Fassbier-Wagen. Für mutige, erwachsene Dirndl- und Lederhosenträger ist ein Freibier drin. Deftige Schmankerl wie ofenfrischer Fleischkäse mit Salat, Rostbratwürstl auf Sauerkraut oder Spanferkel vom Grill und Brotzeitgerichte mit der Käsespezialität Obatzda sind die bajuwarische Referenz der Küche. Und für Kinder wird nonstop Süßes am Apfelstrudel- und Waffelstand produziert.

Der Eintritt ist frei. Für einzelne Spiel-Angebote müssen allerdings „Aktivitäten-Taler“ zum Preis von vier bis sechs Euro erworben werden. Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.