Gartenjuwel Fränkel öffnet wieder: Neue Verkehrsführung im Sakrower Kirchweg

Im knapp drei Hektar großen Schmuckgarten lädt das Teehaus zum Verweilen ein. (Foto: Bezirksamt)
Berlin: Landhausgarten Fränkel |

Kladow. Der Landhausgarten Fränkel öffnet am 25. März wieder seine Pforten. Im Sakrower Kirchweg wird deshalb der Verkehr neu geregelt.

Vier Jahre dauerten die Sanierungsarbeiten im Landhausgarten Fränkel. Gebäude und Garten wurden ausgebaut und verschönert. Im alten Pferdestall und der Garage ist jetzt ein Besucherzentrum eingezogen. Dort informieren Tafeln und Anschauungsmaterial zur Geschichte des Gartens. Neu ist auch das Sommercafé, das Besucher bei Kaffee und Kuchen zum Verweilen einlädt.

Motorisierte Anwohner und Besucher müssen mit dem Projektende allerdings auf eine neue Verkehrsführung achten. Denn im Sakrower Kirchweg wird zum 23. März ab 8 Uhr die Einbahnstraßenregelung geändert. Die Zufahrt zu den südlich des Lüdickewegs gelegenen Grundstücken am Sakrower Kirchweg 89A bis 105E kann dann nur noch aus nördlicher Richtung oder über den Lüdickeweg erfolgen. Die Zufahrt von der Sakrower Landstraße ist nur noch für Fahrräder möglich.

Laut Bezirksamt sind die Anwohner über diese Maßnahme informiert. Autofahrer werden im Parkbereich am Tag der Änderung über ein Informationsblatt nochmals darauf hingewiesen. Während der Umstellung kann es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen oder einem Schilderwirrwarr kommen. Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) rät deshalb allen Anwohnern aufmerksam zu sein und in die richtige Richtung zu fahren. "Und wir hoffen, mit dieser Maßnahme den Wünschen nach mehr Verkehrssicherheit Rechnung zu tragen."

Geöffnet ist das Besucherzentrum mit Café von April bis Oktober freitags, samstags, sonntags sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. Der Garten am Lüdickeweg 1 öffnet zusätzlich werktags von 7 bis 14 Uhr. uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.