Gatow gibt sich wieder ganz Britisch: 115. Geburtstag von Queen Mum

Berlin: Gutshof Gatow |

Gatow. Eine Tradition wird in der Remise auf dem Gutshof Gatow an der Buchwaldzeile 45 hoch gehalten. „Very Britisch“ feiert dort der Verein „Dorfhaus Gatow“ am 9. August ab 11 Uhr den Geburtstag von Elizabeth Bowes-Lyon (1900-2002). Queen Mum, die Mutter der jetzigen Königin von England Elizabeth II., wäre am 4. Augst 115 Jahre alt geworden.

„Wir alten, anglophilen Gatower haben manches Mal mit kleinen Union Jacks gewinkt, wenn Elizabeth Bowes-Lyon vom Gatower Flugplatz kommend durch unser Dorf fuhr“, begründet Ulrich Reinicke vom Gutshof Gatow die liebgewonnene Tradition.

Start der Feier ist um 11 Uhr mit einem „English Breakfast“. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich unbedingt unter 0162/829 20 62, 361 91 43 oder info@gutshof-gatow.deanmelden.

Ab 12 Uhr erklingt englische Musik. Ein Waliser Künstler wird Verse von John Keats und Rudyard Kipling vortragen. Natürlich werden auch die traditionellen „Fish'n Chips” angeboten. Um 14 Uhr startet die English Tea Time mit Scones and Clotted Cream, Gurkensandwiches und englischen Marmeladen. Zu weiteren Spezialitäten aus der Britischen Küche wird Gin an Tonic, das Lieblingsgetränk von Queen Mum, und englisches Bier serviert.

Einen besonderen Wunsch haben die Veranstalter. Gäste sollten möglichst einen Strohhut auf dem Kopf tragen. Die eindrucksvollsten Hüte werden mit einem Preis ausgezeichnet. So gibt es für die Lady und den Gentleman etwa ein Gerät, um die „Breakfast-Soldiers“ würdevoll verzehren zu können. Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.