In Gatow lernen schon Achtjährige bei der Feuerwehr

Mädchen und Jungen der Gatower Kinderfeuerwehr werden früh an ihre späteren Aufgaben herangeführt. (Foto: Michael Uhde)

Gatow. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Gatow können schon die Jüngsten Nachwuchs-Lebensretter werden. Die Gatower bieten bereits Kindern ab acht Jahren die Möglichkeit, in voller Montur für den Einsatz zu trainieren.

Bei der Berliner Feuerwehr ist das erst mit zehn, in der Regel erst ab zwölf Jahren möglich. Erst dann steht ihnen die Mitarbeit bei der Jugendfeuerwehr offen. Bei den freiwilligen Helfern in Gatow gibt es zusätzlich eine Kinderfeuerwehr. Offiziell gibt es diese Bezeichnung gar nicht bei der Berliner Feuerwehr", sagt Eva Heiser. Die 26-jährige Rechtsanwalts- und Notar-Fachangestellte betreut gemeinsam mit Daniela Wiesner die Gatower Kinderfeuerwehr. Die hat 17 Mitglieder, darunter sind fünf Mädchen. "Die Arbeit mit unseren Jüngsten ist zwar oft ziemlich anstrengend, aber die Begeisterung, mit der alle dabei sind, entschädigt vielfach", sagt Heiser. Dazu komme noch der positive Aspekt, dass die FF Gatow damit den Nachwuchs aus den eigenen Reihen rekrutiere. "Von den 24 Mitgliedern der aktiven Gatower Wehr kommen rund die Hälfte aus dem eigenen Nachwuchs", berichtet Krüger.

Der erste Schritt zur Mitarbeit bei den Großen sorgt bei den Kleinsten für einhellige Begeisterung. Dürfen sie doch bei ihren Übungsabenden jeden Donnerstag um 18 Uhr auch schon mal mit dem Schlauch kleine Feuer, die natürlich kontrolliert selbst entzündet wurden, löschen. Dabei tragen sie die volle Montur: Schutzanzug, Helm, Handschuhe und feste Stiefel. "Die Ausrüstung stellt die Berliner Feuerwehr", berichtet Eva Heiser weiter. Lediglich die Stiefel, die es in dieser Kindergröße bei der Feuerwehr noch nicht gebe, spendiere der Förderverein der Gatower Wehr.

Gemeinsam unternehmen die Kinder Ausflüge, übernachten gemeinsam auf dem Wachgelände oder treiben für die Fitness Sport. Richtig ernst wird es bei der Theorie. Da stehen dann die bei der Feuerwehr genutzten Begriffe und die Gerätetechnik auf dem Lehrplan. Wenn die Kinder dann mit meist elf Jahren zur Jugendfeuerwehr wechseln, sind sie also bestens vorbereitet.

Wie beliebt die "Kinderfeuerwehr" in Gatow ist, zeigt die Tatsache, dass Neue frühestens im kommenden Jahr aufgenommen werden können. Und die müssen unbedingt in Gatow wohnen.

Wer sich schon einmal informieren möchte, kann dies per E-Mail an kinderfeuerwehr@ff-gatow.de tun.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.