"Klassik in Spandau" beim Italiener am 13. Juli

Das Trio Ohrenschmalz. (Foto: Veranstalter)

Gatow. Mit "Musica e Cucina" (Musik und Küche) beendet der Verein "Klassik in Spandau" am 13. Juli die Konzertsaison 2012/2013 im Restaurant Casa Italiana da Alberto, Alt-Gatow 1.

In mediterraner Atmosphäre gibt es dort ein italienisches Büffet. Das Trio Ohrenschmalz präsentiert Musik im Stil der 20er-Jahre und erinnert an die vielleicht bekannteste Blüte- und Pleiteperiode unserer Zeit. Mit Reutter’scher Ironie und viel wahrem Witz beteuern und mahnen die Berliner Künstler: "Es geht vorwärts!"In "Früher war alles... wie heute!" spielen Julius Hassemer (Gesang), Angelika Feckl (Violine) und Stefan Haberfeld (Piano) ein Programm aus beliebten alten und modernen Klassikern und eigenen Kompositionen. Das Trio macht seit 2003 Musik im Stil der 20er-Jahre. Julius, Angelika und Stefan sind selbst in den Zwanzigern, "vom Scheitel bis zum Schuh", wie sie singen. Charmant wie Heesters, zynisch wie Reutter und vergnüglich wie Hollaender beweisen sie, wie aktuell und lehrreich die Texte von damals noch heute sind.

Konzertbeginn am 13. Juli ist um 19.30 Uhr. Karten kosten inklusive Büffet 42 Euro, ermäßigt und für Vereinsmitglieder 35 Euro. Bestellung unter 311 60 43 34 oder per E-Mail an karten@klassik-in-spandau.de sowie montags bis sonnabends jeweils von 10 bis 18 Uhr im Gotischen Haus, Breite Straße 32. Weitere Information unter www.klassik-in-spandau.de.

Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.