Neue Fläche auf dem Landschaftsfriedhof

Gatow. Auf dem Landschaftsfriedhof Gatow, Maximilian-Kolbe-Straße 6, hat der Bezirk eine zusätzliche Fläche für muslimische Bestattungen fertiggestellt. Auf den rund 8000 Quadratmetern können 900 neue Gräber entstehen.

Die Fläche wird noch mit Bänken und Wasseranschlüssen ausgestattet. Die Kosten belaufen sich auf rund 100 000 Euro. Damit hat der Bezirk vorerst dem Mangel an entsprechenden Grabflächen abgeholfen. Muslimische Gräber müssen nach Mekka ausgerichtet sein. In Gatow steht bereits ein für solche Beisetzungen notwendiger Raum für rituelle Waschungen zur Verfügung. In diesem Frühjahr und Sommer hatte es in Berlin Debatten um muslimische Grabstätten gegeben. Nur auf dem Landschaftsfriedhof Gatow und dem Friedhof am Columbiadamm in Neukölln gibt es entsprechende Bereiche für Muslime. Vor der Erweiterung in Gatow waren die speziellen Flächen auf beiden Friedhöfen fast vollständig belegt.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden