Zu Ostern werden die kleinen Waldziegen präsentiert

Vorsichtig streicheln Emil, Carlo und Jacob (v. l.) das einen Tag alte Zicklein. Es wurde mit drei Geschwistern am 14. März geboren. (Foto: Vierfelderhof)

Gatow. Pünktlicher ging es kaum: Zwei Wochen vor dem Osterfest gab es am 14. März bei den Thüringer Waldziegen auf dem Vierfelderhof Nachwuchs.

Gerade mal 24 Stunden alt ist dieses Zicklein, das Emil, Carlo und Jacob am 15. März ganz vorsichtig streichelten. Gemeinsam mit drei Geschwistern hatte es einen Tag zuvor auf dem Kinder- und Familienbauernhof an der Straße 264, Nummer 33, das Licht der Welt erblickt. "Du bist noch keine Ziege, aber du wirst ganz bestimmt mal eine", kommentierte Carlo das Erlebnis ganz fachmännisch. In den kommenden Tagen hat der Nachwuchs auf dem Gatower Bauernhof noch Schonzeit. Aber am Ostersonntag dürfen sich dann alle Besucher des Hofes die vier Zicklein in der Zeit von 11 bis 18 Uhr anschauen. Auch Küken sind frisch geschlüpft. Außerdem gab es Nachwuchs bei den Kaninchen und Schweinen.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden