Ein Kersten-Tor reicht Gatow nicht

Gatow. Der SC Gatow hat in der Berlin-Liga die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen müssen. Am vergangenen Sonntag verloren die Gatower beim Tabellenzweiten SV Tasmania mit 1:3.

Für den SC hatte Robin Kersten den zwischenzeitlichen Ausgleich besorgt. Für den aus privaten Gründen verhinderten Trainer Christoph Herrmann coachte Spielervater Ulrich Bechem den SC. Sein Fazit: "Ein Remis hätten wir verdient gehabt."

Die nächste Aufgabe wartet am Karfreitag. Dann tritt der SC beim VfB Hermsdorf an. Die Partie wird um 14 Uhr an der Seebadstraße angepfiffen.


Fußball-Woche / LM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.