Gatow kassiert bittere Heimniederlage

Gatow.Verfolgerduell verloren, Sprung auf Platz drei verpasst: Die 2:3-Heimniederlage des SC Gatow gegen den Berliner SC war umso bitterer, wurde sie doch durch eine umstrittene Entscheidung des ansonsten guten Schiedsrichters Waegert (VfB Hermsdorf) beeinflusst. Der Unparteiische ahndete am vergangenen Sonntag einen vermeintlichen Rückpass auf Gatows Torwart Hesse - die Gäste nutzten den indirekten Freistoß zum vorentscheidenden 2:1 (70. Minute). Im Berliner Pokal sollen die Weichen nun wieder auf Erfolg gestellt werden. Am Sonntag (14 Uhr, Sportplatz Gatow) empfangen die Gatower den Landesligisten Friedenauer TSC.
Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.