Neue Hoffnung für SC Gatow

Gatow. Sehnlichst hatte Detlef Fitzek, Trainer des SC Gatow, auf die Spielberechtigung von Artur Kowalczyk gewartet. Am vergangenen Wochenende lag sie endlich vor, und prompt landete das Schlusslicht der Berlin-Liga mit Kowalczyk als Abwehrchef einen 2:0-Heimsieg gegen Sparta Lichtenberg. Der Innenverteidiger aus Polen zeigte eine starke Leistung, die er mit einem Kopfballtor zum 2:0-Endstand krönte (75. Minute). Den ersten Treffer hatte Padilla Cross mit dem Pausenpfiff erzielt.

Greift der SC Gatow im Kampf um den Klassenerhalt noch einmal ernsthaft an? Nach dem Spiel am kommenden Sonntag bei Stern 1900 wissen wir mehr (Beginn: 12.45 Uhr, Kreuznacher Straße).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.