SC Gatow baut nach der Pause ab

Gatow. Der SC Gatow hat den zurzeit auf einer Erfolgswelle schwimmenden SV Empor nicht gestoppt und das Berlin-Liga-Heimspiel zu Recht mit 0:2 (0:1) verloren. Für Empor war es bereits der fünfte Sieg in Folge.

Nur in der ersten Halbzeit wusste der SC Gatow, der auf Antreiber Neumann (Fahrradunfall) verzichten musste, zu überzeugen. Weil aber Hofmeister zweimal in Empor-Torwart Dietrich seinen Meister fand, blieben die Tore aus.

Die nächste Aufgabe wartet bereits am kommenden Sonntag. Dann ist der SC Gatow beim Köpenicker SC zu Gast (Beginn: 12 Uhr, Wendenschloßstraße).


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.