SC Gatow hält lange mit

Gatow. Die 1:5-Niederlage beim Berlin-Liga-Aufsteiger CFC Hertha 06 hört sich weitaus schlimmer an als sie war. In der 75. Minute hatte Bektas für Gatow auf 1:2 verkürzt, Hoffnung keimte auf. Dann aber kugelte sich Gatows bester Spieler Metin Aktürk die Schulter aus. Prompt lief beim neuformierten Schlusslicht nichts mehr zusammen. Binnen neun Minuten musste die Mannschaft noch drei Gegentore schlucken.


Fußball-Woche / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.