Haltestelle soll umbenannt werden: Namensgeber ist die Blücher-Kaserne

Berlin: Blücher-Kaserne |

Kladow. Die Verordneten waren sich in der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 8. Juli einig. Die Haltestelle der Buslinien X 34 und 134 vor der Blücher-Kaserne an der Sakrower Landstraße soll umbenannt werden.

Damit folgten die Verordneten einstimmig einem Antrag der CDU-Fraktion. Die Christdemokraten wiesen darauf hin, dass die derzeitige BVG-Eigenbezeichnung „Kaserne Hottengrund" nicht mit der offiziellen Benennung der anliegenden Blücher-Kaserne übereinstimmt. Eine Kaserne Hottengrund existiere weder in Kladow noch in Berlin.

Daher solle bei der Haltestellenbenennung ähnlich wie bei der einstigen Haltestelle „Flugplatz Gatow" verfahren werden. Diese sei in ihrer Namensgebung von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) auch der offiziellen Bezeichnung der dort liegenden „General-Steinhoff-Kaserne" angepasst worden.

Ebenso sollte im Kladower Fall der abweichende Name aufgegeben werden. Nach Angaben der Christdemokraten hält die BVG die Verbesserung ebenfalls für richtig und habe bereits Zustimmung signalisiert. Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.