Diesterweg-Sporthalle bis September zu: Einigung für ein neues Nutzungskonzept auf dem Gelände

Die Sporthalle an der Putbusser Straße bleibt noch bis mindestens September geschlossen. (Foto: Dirk Jericho)
Berlin: Diesterweg-Gymnasium |

Gesundbrunnen. Die Ende November wegen eines Wasserschadens geschlossene Sporthalle in der Putbusser Straße bleibt mindestens bis September geschlossen.

Wie Sportstadträtin Sabine Smentek (SPD) sagte, werde die orangene Dreifachhalle so ertüchtigt, dass Schulen und Vereine sie wieder nutzen können. „Es werden nur die zwingend notwendigen Maßnahmen umgesetzt, da es sich um eine zeitlich begrenzte Nutzbarmachung handelt“, sagte Smentek.
Vor allem die Volleyballer vom TSV Berlin-Wedding 1862 e.V. haben seit über einem halben Jahr Probleme, weil sie die Halle nicht mehr nutzen können und damit ihre Spielstätte verloren haben. Der Sportplatz vor der Sporthalle kommt irgendwann weg. Das Areal des früheren Diesterweg-Gymnasiums soll komplett neugestaltet werden.

Die Degewo als kommunales Wohnungsunternehmen will auf den Freiflächen und in den beiden Obergeschossen der ehemaligen Schule etwa 350 neue Mietwohnungen errichten. Ob die Sporthalle abgerissen wird, ist derzeit unklar. Sie soll, wenn möglich, erhalten und saniert werden.
Die Degewo und das Projektteam pswedding haben sich auf ein gemeinsames Nutzungskonzept geeinigt.

Im Erdgeschoss des markanten Schulgebäudes soll ein soziokulturelles Nachbarschaftszentrum mit Theatersaal, Bibliothek und Kita entstehen. Außerdem ist ein Gemeinschaftsgarten geplant. Die Anwohner sollen durch Workshops in die Planungen eingebunden werden. Wie Smentek sagte, plant der Bezirk auf dem Gelände der benachbarten Vineta-Grundschule den Bau einer neuen Sporthalle. Bis zum 1. Juli will das Bezirksamt in Abstimmung mit dem Quartiersrat und den zuständigen Ämtern Anmeldungen für den Baufonds abgeben.

DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.