Kiezmagazin mit Diesterweg-Special: Schwerpunkt im „brunnen“-Magazin

Gesundbrunnen. Die ehrenamtliche Bürgerredaktion des „brunnen“-Magazins hat sich in der neuen Ausgabe mit der Geschichte und Zukunft der markanten, orangefarbenen Schulruine an der Swinemünder Straße beschäftigt.

Auf sechs Seiten geht es um das seit 2011 leerstehende Diesterweg-Gymnasium. Der Standort soll zum Wohn- und Kulturort umgebaut werden. Das Schulgebäude selbst wird Kiez-Kulturzentrum mit Kita und Gemeinschaftsgarten. In den Obergeschossen entstehen preiswerte Mietwohnungen. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft degewo baut auf dem Sportplatzareal Wohnhäuser mit rund 360 preisgünstigen Wohnungen. Dafür muss die Sporthalle abgerissen werden. Die Kiezreporter berichten über den Stand der Pläne von degewo und dem Non-Profit-Projekt ps wedding. Sie durften für eine Fotoreportage auch in die verrammelten Räume der Ruine. In dem Heft gibt es auch ein Interview mit einer ehemaligen Schülerin, die in den 1970er-Jahren auf die damals Ranke-Gymnasium genannte Schule ging. Was sich Kinder für den Standort wünschen, hat die Redaktion auch aufgeschrieben.

Weitere Themen im „brunnen“-Magazin: der Humboldthain als Ort für Kinder, Neues auf der Gleim-Oase und ein Fotovergleich des Hobby-Historikers Ralf Schmiedecke. Er hat historisches Aufnahmen aus dem Brunnenviertel heute noch einmal fotografiert. „brunnen – Das kleine Magazin fürs ganze Viertel“ wird seit zwei Jahren von einer ehrenamtlichen Kiezredaktion herausgegeben und vom Quartiersmanagement finanziert. Bis Ende 2017 sind die Fördermittel gesichert. Das Kiezmagazin „brunnen“ wird kostenlos im Kiez verteilt und liegt an vielen öffentlichen Orten sowie in den Büros der Quartiersmanagements in der Swinemünder Straße 64 und in der Jasmunder Straße 16 aus. Alle Beiträge gibt es auch online auf dem Redaktionsblog www.brunnenmagazin.wordpress.com. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.