Diebeslager ausgehoben

Gesundbrunnen. Zivilfahnder haben am 29. Januar in einer Wohnung in der Pankstraße rund 20 Müllsäcke und Kartons mit neuen Textilien beschlagnahmt. An den Kleidungsstücken waren noch die Preisschilder. Zudem fanden die Beamten Schuhe, Sonnenbrillen, Taschen und Uhren. In einer Handtasche waren rund 16.000 Euro. Woher das mutmaßliche Diebesgut stammt, wird derzeit ermittelt. Die Polizei hatte einen Tip von einem anonymen Anrufer bekommen, der die Diebe wohl anschwärzen wollte. Als die Polizisten klingelten, öffnete ihnen eine 27-Jährige, die sich sofort ertappt fühlte und den Beamten alles freiwillig zeigte. Die Frau sowie ihr ein Jahr jüngerer Mann, die der Polizei bereits wegen Diebstahl und Hehlerei bekannt sind, wurden nicht verhaftet. Das Ermittlungsverfahren läuft.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.