Kinder gestalten mit Künstlern Fliesenmosaik im Hofgarten

Dikra, Doua und Sehergül (von links) gestalten Mosaik-Wasserwesen, die auf die 52 Quadratmeter große Parkhauswand kommen. Pädagogin Julia Wlodarczyk hilft dabei. (Foto: Dirk Jericho)
Berlin: degewo-Hofgarten |

Gesundbrunnen. Der Innenhof zwischen Graunstraße, Demminer Straße, Swinemünder Straße und Lortzingstraße wird noch bunter in diesem Sommer. Kinder gestalten in den Ferien den Tiefgarageneingang.

„Ein großes, grünes, fantasievolles Seepferdchen“, nennt Sehergül (11) ihr Mosaik, das sie gemeinsam mit ihrer Freundin Doua (12) gestaltet hat. Die Künstler Tuna Arkun und Andrzej Gurgel vom Kreativduo TAAG werden das Seepferdchen auf die Wand des Tiefgaragenhäuschens bringen. Sie haben das Projekt entwickelt und geben die Grundstruktur des umlaufenden Wandbildes vor. „Die Kinder machen die Hauptmotive, die wir integrieren“, sagt Tuna Arkun. Regenbogenfische, Seesterne und Fantasiemotive wurden in den ersten Tagen schon auf das Trägergitter geklebt, das die Künstler dann auf die Wand kleben und alles zum Schluss verfugen. Auf der Rück- und an der Stirnseite sollen andere Themen als wie jetzt zum Start des Ferienprojektes Mosaikhaus das Thema Wasserwelten eine Rolle spielen. „Vielleicht Vögel“, sagt Andrzej Gurgel.

Grüne Oase

Was zum Schluss genau den Tiefgarageneingang zieren wird, weiß noch niemand so genau. Das Kunstwerk entsteht nach den Wünschen und Ideen der Kinder. Die gesamten Ferien sind die Künstler und Pädagogin Julia Wlodarczyk immer montags bis donnerstags da, um mit den Kindern der degewo-Mieter das Mosaikhaus zu gestalten.

Der Hofgarten ist eine grüne Oase mit Spielpätzen, die Fassaden der Häuser farbig. Das Mosaikhaus, wie die kommunale Wohnungsbaugesellschaft degewo das zukünftige Kunstwerk nennt, wird den Hof noch bunter machen. Täglich kommen etwa zehn Kinder, um ihre Fliesenkunstwerke zu kreieren und sich damit auf der Hofwand zu verewigen. Die degewo hat bereits mehrmals den Tiefgarageneingang für Graffitiprojekte zur Verfügung gestellt. Das Mosaikhaus, das jetzt mit 350 Kilogramm bunten Fliesenbruchstücken beklebt wird, soll am 15. September um 15 Uhr mit einem Hoffest eingeweiht werden.

Hinkommen und mitmachen

Das Künstlerduo TAAG kennt sich aus mit solchen Patchwork-Arbeiten, bei denen sich Kinder kreativ beteiligen können. Knapp ein Dutzend solcher Gemeinschaftsprojekte haben Tuna Arkun und Andrzej Gurgel bereits in Wedding gemacht. In der Humboldthain-Grundschule hat das Duo mit Kindern ein Treppenhausmosaik über vier Etagen gestaltet. Die Schule am Schillerpark freut sich über das riesige Wandbild, das dort ebenfalls das Treppenhaus ziert. Die degewo finanziert das Ferienkunstprojekt. Die Teilnahme für Kinder ist kostenfrei. Einfach hingehen und mitmachen. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.