Nachtwanderung mit Hexen, Alchemisten und Druiden

Gruseltheater im Humboldthain: Auch in diesem Jahr gibt es eine Walpurgisnacht Hexentour. (Foto: Bärentouren)
Berlin: S-Bahnhof Humboldthain |

Gesundbrunnen. Das Bärentouren-Theater lädt am 24. April um 21 Uhr zur Walpurgisnacht Hexengruseltour in den Volkspark Humboldthain. Als Hexen, Alchemisten und Druiden verkleidete Schauspieler führen die Besucher im Dunkeln und mit Fackeln bei einer mystischen Nachtführung zum Hexentanzplatz.

In einer Mystik-Zeitreise durch die Jahrhunderte mit verschiedenen Darstellern wie Berliner Nachtwächter, Thurneysser, die heilige Walpurga oder Inquisitor werden Hexenszenen aus Theaterstücken von Goethe und Shakespeare gespielt. Um 23 Uhr werden der Maikönig und eine Maikönigin gewählt. Danach gibt es Tanz in den Mai um den Maibaum und einen Umtrunk mit den Künstlern.

Los geht’s um 21 Uhr mit der Begrüßung der Gäste durch den Berliner Nachtwächter Kröger und den Alchemisten Thurneysser vor dem S-Bahnhof Humboldthain. Dann geht es in den Zauberwald, wo weitere Schauspieler unterwegs Hexenszenen spielen. Die Künstler mimen unter anderem den Inquisitor Bruder Heinrich, die heilige Walpurga als Schutzpatronin gegen die Unholde oder den berühmten Baseler Arzt, Astrologen und Alchemisten Leonhard Thurneysser, der von 1571 bis 1584 in Berlin lebte.

Treffpunkt für die Walpurgisnacht-Show ist am 24. April um 21 Uhr am Eingang S-Bahnhof Humboldthain in der Hochstraße. Tickets kosten 15, ermäßigt 13 Euro. (für Kinder neun Euro). Bestellungen und weitere Informationen unter 46 06 37 88, E-Mail epost@baerentouren.de oder unter Baerentouren.de.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.