Fotos aus der Grenzmark

Gesundbrunnen.Noch bis Ende August zeigt das Mitte Museum in der Pankstraße 47 die Sonderausstellung "Wanderungen. Die Grenzmark Posen-Westpreußen in Fotografien des Jahres 1925". Gezeigt werden 65 Kollodiumabzüge von 1925, die von den Amateurfotografen Bruno Stephan, Werner Köhler und Walther Apel auf Wanderungen durch die Grenzmark Posen-Westpreußen gemacht wurden. Sie zeigen Ortschaften und ihre Bewohner, Baudenkmäler, Friedhöfe und die Natur. Am 27. Januar (11 Uhr), 14. Februar (19 Uhr), 24. Februar (11 Uhr), 10. März (11 Uhr) und 28. März (19 Uhr) gibt es Kuratorenführungen. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist Sonntag bis Mittwoch von 10 bis 17 Uhr und Donnerstag von 10 bis 20 Uhr.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden